Produktion: Sylvia Rohr
Sprecher: Mark Pohl
Musik: PeterLicht und Martin Ketelhut

Die Grundlage des Hörspiels „Es werde Licht“ sind Texte von PeterLicht, die ich seinem Buch „Wir werden siegen! Buch vom Ende des Kapitalismus“ entnommen habe.

Das „Buch vom Ende des Kapitalismus“ ist „ein Journal der Gegenwart; ein Magazin mit Zeichnungen, Geschichten, Gedichten, Tagebuchfetzen, Träumen, Slogans und Liedern. Als Chronist unserer Zeit sammelt Peter Licht Momente, die in ihrer Privatheit immer auch den Zustand der Gesellschaft anbohren.“ (Klappentext)
Der Text des Hörspiels ist ein Zusammenschluss von 3 Texten dieses Buches. Die gesamte Handlung ergibt eine zusammenhängende Nacherzählung einer Partynacht, die der Protagonist selbst erlebt hat.